AHK Business Lounge

Hot Spot Middle East: Ihre Chancen und Herausforderungen im Nahen Osten

Die am 7. August und 5. November 2018 wieder einsetzenden US-Sanktionen schüren Unsicherheit für das aktuelle und künftige Iran-Geschäft rheinland-pfälzischer Unternehmen. Nicht zuletzt, weil Deutschland und die EU weiterhin am Abkommen mit Iran festhalten: Die EU-Blocking-Verordnung verbietet es Unternehmen aus der EU sogar, sich an die US-Sanktionen gegen Iran zu halten. Die Verordnung soll am  6. August 2018 in Kraft treten, noch bevor die ersten US-Sanktionen wirksam werden. Unternehmen, die mit den USA und Iran Geschäfte führen, müssten dann im schlimmsten Fall Strafen von der EU oder aus den USA fürchten, da sie entweder gegen das EU-Abwehrgesetz oder US-Sanktionen verstoßen.
Die Veranstaltung „Wie weiter im Iran Geschäft?“ am 28. August 2018 von 10 bis 11 Uhr in der Rhein-Mosel Halle in Koblenz beleuchtet daher den aktuellen Sachstand der Iran-Sanktionen und deren Konsequenzen.
Die US-Sanktionen gegen den Iran lenken den Blick auch auf die gesamte MENA Region (Middle East and North Africa), welche die Ländergruppe von Marokko im Westen bis Iran im Osten umfasst. Allen inneren Konflikten zum Trotz bieten sich hier auch für die rheinland-pfälzische Exportwirtschaft viele Chancen: Mit rund 420 Millionen Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von rund 2,8 Billionen US-Dollar ist die MENA-Region ein attraktiver Markt für Produkte „Made in Germany“. Denn so vielfältig diese Region auch ist, ein enormer Investitionsstau und großer Modernisierungsbedarf herrschen fast überall. 

In der AHK Business Lounge “Hot Spot Middle East” am 28. August in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle erhalten Sie daher von 10 Uhr bis 17 Uhr Informationen zum Thema Markteinstieg und Geschäftsausbau aus erster Hand: Vertreter der Auslandshandelskammer (AHK) Iran und der AHKs aus der MENA-Region stehen in kostenfreien Einzelberatungsgesprächen zur Verfügung.  Außerdem beraten dort auch Experten von Euler-Hermes, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) sowie aus dem Bereich Entwicklungszusammenarbeit (EZ-Scout).
Weitere Infos auf www.ihk-koblenz.de/ahkbusinesslounge​​​​​​​